Wie erstellt man eine Schablone für den Wohnmobil-Teppich?

Wenn Sie schnellstmöglich einen Teppich benötigen und wir diesen noch nicht im Angebot haben, so senden Sie uns bitte eine Schnittmuster-Vorlage des Bodens Ihres Wohnmobils zu.

Was benötigen Sie für die Herstellung der Teppich-Vorlage?

  • Papier, es darf auch eine Rolle Geschenkpapier, alte Zeitungen, Backpapier oder FlipChart-Papier sein.
  • Schere
  • Klebeband

Legen Sie den kompletten Boden des Wohnmobils mit dem Papier aus. Kleben Sie dieses mit dem Klebeband zusammen, damit nichts verrutschen kann.

Achten Sie darauf, dass das Papier auch an möglichen Vertiefungen unter den Schränken ausgelegt wird. Ebenso muss da, wo ein Hubtisch steht, der Kreis für die Säule ausgeschnitten werden. An einigen Stellen werden Sie weitere Papierbögen ankleben oder Teile abschneiden müssen. Das klingt aber schwieriger, als es ist.

Lassen Sie von jedem Rand ca. 2 mm Platz, da durch das Ketteln der Teppich wieder etwas breiter wird.

Bitte beachten Sie auch, dass  vom Fußboden zur Kühlschrank- oder Schranktür ca. 8 mm Platz ist, damit sich dieser noch öffnen lässt und nicht auf dem Teppich schleift.

Sie können die Schablone auch in mehreren Teilstücken erstellen, so können Sie ihn bei Bedarf einfacher aus dem Wohnmobil entfernen. Auch hier achten Sie bitte auf die zusätzliche Breite durch das Ketteln der Ränder.

Markieren Sie nun, welche Seite oben ist, damit bei der Herstellung des Teppichs dieser nicht aus Versehen spiegelverkehrt hergestellt wird.

Nachdem Sie alles nochmal kontrolliert haben, senden Sie uns diese Vorlage an folgende Anschrift:

FeelGoodCamper.de
Hitzhofener Str. 15c
85117 Eitensheim

Nach Erhalt nennen wir Ihnen den Preis für den fertigen Teppich und Sie teilen uns mit, ob wir für Sie tätig werden dürfen. Wenige Tage später haben auch Sie einen passgenau gefertigten Wohnmobilteppich.

Zurück zum Blog